Strategie

Strategie Entwicklung

Um eine erfolgreiche Marketing Automations Strategie zu entwickeln müssen die Ziele an eine Marketing Automation definiert werden. Bei einer «erfolgreichen» Marketing Automations Strategie werden positive Aspekte gesteigert:

  • Genauere Leads bzw. mehr Informationen die einen Lead definieren
  • Mehr oder bessere Verkaufschancen
  • Produktivere Vertriebsabläufe
  • Umsatzsteigerung

und negative Aspekte minimiert:

  • Kürzere Vertriebszyklen, sprich schnellere Konversion eines Leads zum Kunden
  • Reduktion von zeitfressenden Marketing-Aktivitäten durch Automatisierung
  • Weniger verlorene Verkaufschancen

Vorgehen

Der erste Schritt einer Strategie-Entwicklung liegt i.d.R. bei der Definition der Zielgruppen.

Erst mit dem Wissen darüber, für welche Zielgruppe ein Unternehmen den höchsten Nutzen hat, wird ein effektives Lead-Management möglich. Hierfür sind Marketing und Vertrieb gleichermassen gefordert, um gemeinsam den idealen Zielkunden zu definieren und die notwendige Kundenansprache zu entwickeln. Meist werden als Ergebnis verschiedene Gruppen und Profile erkannt.

Kontinuierliches Qualitätsmanagement führt dazu, dass die initialen Ergebnisse regelmässig optimiert werden, bis die «idealen Zielgruppen» erkannt werden.

Der zweite, gleichermassen anspruchsvolle Projektabschnitt, liegt darin den Kommunikations-Ablauf mit den Zielkunde zu definieren und «Quality Content» zu generieren.
Der Kommunikations-Ablauf mit dem Zielkunden kann sich von Unternehmen zu Unternehmen unterscheiden und wird gemeinsam von Marketing und Vertrieb erarbeitet. Jeder Kommunikations-Abschnitt benötigt eine Zielkundenansprache die in Form und Inhalt definiert werden muss.

Bei der Erstellung der Inhalte kann bedingt auf bestehenden Content zugegriffen werden. Reicht dieser nicht aus, erfordert es die Entwicklung des notwendigen Inhalts, über welchen die Kommunikation mit dem Zielkunden geführt wird.

Dieser Content stellt die Basis für «Nurture Marketing» dar, bei welchem automatisierte Abläufe eingesetzt werden, die von vordefinierten «Triggern» angestossen werden.

Diese Abläufe werden eng mit dem Vertrieb und Marketing abgestimmt, um nicht nur erfolgreiche Kampagnen zu konzipieren, sondern auch glatte Abläufe und Verantwortungen zwischen Marketing und Vertrieb sicher zu stellen.

Herausforderungen

Als klassische Umsetzungsprobleme wurden in einer Umfrage* von 50'000 Unternehmen die folgenden Punkte aufgeführt:

Klassische Herausforderungen für erfolgreiche Marketing-Automation:

  • 40% - Qualitativ hochwertiger Webinhalt
  • 38% - Mangelndes Budget
  • 38% - Strategie Schwächen
  • 32% - Komplexität der Marketing Automation aufgrund verschiedener Erfahrungsbereiche
  • 31% - Fehlende Erfahrung bei den Mitarbeitern
  • 29% - Fehlende Datenqualität in der Adress-Datenbank
  • 22% - Ungenügende Zusammenarbeit zwischen Marketing & Vertrieb
  •  6% - Mangelnde Unterstützung durch die Geschäftsleitung


Auf die Lösung dieser Herausforderungen ist bei der Entwicklung und Umsetzung der Marketing-Automations-Strategie verstärkt Rücksicht zu nehmen.

Ressourcen

Zur Erarbeitung einer Marketing Automation Strategie benötigt es eine Know-how Kombination aus Marketing-, Vertriebs- und allgemeinem betriebswirtschaftlichen Wissen, sowie Erfahrung ob der technischen Möglichkeiten der jeweiligen Marketing Automation Lösung.

Da dieses Know-how häufig nicht unternehmensintern zur Verfügung steht, gaben bei einer Umfrage* 65% der befragten Marketing-Automation Usern an, dass sie auf externes Know-how zugreifen, um den Know-how Mix zur Verfügung stellen zu können. Weitere 10% vergeben den Planungsprozess vollständig extern.

*Marketing Automations Umfrage N=317 von Ascend2 und Marketo (2015/04)

Strategie Unterstützung

ClickDynamic unterstützt Sie bei der Erarbeitung der passenden Strategie. Dank langjähriger Vertriebs- und Marketing-Erfahrung, sowie dem notwendigen IT-Background erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen den passenden Lösungsansatz.

Kontakt